Landesturnfest Ravensburg – ein Bericht ganz im Zeichen des Neptuns

Bild des Benutzers tvh_fza

Es wird beim diesjährigen Landesturnfest in Ravensburg vom 30.05.-02.06.2024 nass werden - das war uns allen klar. Aber der Mensch an sich ist wasserdicht und wir hatten die entsprechende Ausrüstung, um uns vor Wasser von oben zu schützen, eingepackt. Unser Motto für Ravensburg lautete deshalb: von schlechtem Wetter lassen wir uns das Turnfest nicht vermiesen.

Bei leichtem Regen sind wir vom TVH – Claudi, Tina, Lara, Maleah, Leya, Semi, Marie, Hanna, Hannah, Elisa, Basma, Lejla und Svea – am Freitag, 30.05.2024 in Lorch gestartet. Pünktlich brachte uns die Bahn nach Ravensburg, wo wir unser Zimmer direkt bezogen. In einem Schulcontainer – eine für uns völlig neue Unterkunft in unserer langjährigen „Sammlung.“

Nach Bezug des Zimmers ging es direkt zum ersten Wettkampf. Elisa, Basma, Lejla und Svea waren zum Wahlwettkampf gemeldet. Die Mädels waren top und angefeuert vom Rest der Gruppe turnten sie ihre Übungen gekonnt und zum Teil fast fehlerfrei. Elisa gelang am Boden eine 17.2 von 18 Punkten. Das ist herausragend gute Leistung. Basma und Elisa schafften mit ihren Leistungen sogar den Sprung ins erste Viertel von insgesamt 270 Teilnehmerinnen in ihrer Altersklasse. Svea erreichte mit ihrer Turnleistung sogar das erste Drittel unter den 193 Starterinnen in ihrer Altersklasse. Lejla musste nach einem guten Wettkampf an der bockigen Barrenstange ordentlich Punkte liegenlassen und siedelte sich daher leider im letzten Bereich ihrer Altersklasse an.

Nach erfolgreich absolviertem Vierkampf und einem fast gesunden Essen im Fast Food Restaurant ging es zurück zur Unterkunft. Da viel Wasser von oben alle Aktionen im Freien lahmlegte, lud die leere Turnhalle neben unserem Wohncontainer zu vielerlei Ball- und Bewegungsspielen ein. Die Älteren legten sich dabei auch als Entertainer ordentlich ins Zeug.

Irgendwann hatte der Wettergott an diesem Tag ein Einsehen und es hörte tatsächlich auf zu regnen. Für uns und viele andere Turner*innen hieß es nun, nix wie raus zum Ravensburger Marienplatz, wo die Eröffnungsfeier des Turnfestes stattfand.

Nach den Darbietungen einiger Showgruppen im offiziellen Eröffnungsteil legte DJ Eric Fisherman ordentlich auf. Die Stimmung war mega und es wurde - auch im Regen - abgerockt bis zum Abschlusslied. Noch auf dem Nachhauseweg sangen wir lautstark zu Robbie Williams „Angel“. Trotz Platzregen auf dem Rückweg und kompletter Durchnässung war die Stimmung hervorragend und die Party wurde im Container fortgesetzt.

Am Samstag, den 01.06.2024, kam wie vorausgesagt viel Wasser von oben. Bewaffnet mit Regenjacke und Schirm ging’s in den Frühstücksraum. Im Regen war draußen jedoch leider nicht viel zu machen. Wir verbrachten den Samstag deshalb in der Turnhalle, schauten u.a. drei Durchgänge der Team-Challenge Mixed an. Bei diesem lustigen Wettkampfmodus treten weibliche und männliche Turner*innen gemischt an. Manche Teams turnen typische Bewegungen und Elemente aus der jeweils anderen Geschlechtsgruppe. Zudem waren die Mixed-Teams zum Teil sehr witzig kostümiert, was für viele Lacher und entsprechenden Applaus sorgte. Trotz Regen draußen war die Stimmung in der Halle klasse.

Im letzten Durchgang waren Vereine am Start, die wir kennen. Diese wurden natürlich ordentlich angefeuert und beklatscht. Die Stimmung war weiterhin bombastisch und es machte unseren Mädels richtig Lust auf ihre Wettkämpfe am Sonntag. Doch dazu kam es leider nicht mehr. Eine offizielle Durchsage beendete abrupt die tolle Stimmung: es wurde das Ende des Turnfestes ab 00.00 Uhr bekanntgegeben. Der Dauerregen sorgte für Überschwemmungen vielerorts und einige Landkreise im Umkreis hatten bereits den Katastrophenalarm ausgerufen.

Die Siegerehrung am Ende dieses Wettkampftages ließen wir uns dennoch nicht entgehen. Zurück in die Unterkunft ging es im Anschluss jedoch mit vielen gemischten Gefühlen und offenen Fragen. Diese wurden zeitnah im Turnfestticker beantwortet und so konnten wir am Sonntag noch das Frühstück genießen und uns dann mit der Bahn auf den Heimweg machen. Trotz Überflutungen vielerorts kamen wir gesund und pünktlich in Gmünd an. Glück gehabt – wie sich etwas später herausstellte.

Eine Erfahrung, die wir Trainerinnen nach jahrelanger Turnfestteilnahme zum ersten Mal machen mussten, machten manche der Mädchen gleich bei ihrem ersten Turnfest: ein Abbruch des Landesturnfestes. Als Fazit lässt sich jedoch sagen, dass wir zwei tolle Tage miteinander verbracht haben und unsere Truppe einfach klasse und trotz aller widrigen Umstände auch sehr belastbar war. Deshalb sind wir 2025 beim Deutschen Turnfest dabei – Leipzig wir kommen!

tvh_fza

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind, und um automatisierte Spam-Beiträge zu verhindern.
Bild des Benutzers tvh_fza
Abteilung Freizeitsport

Unser Freizeitsportangebot umfasst neben Leistungs-, Kunst- und Kinderturnen auch diverse Fitness- und Funktionsgymnastikkurse für Alt und Jung sowie Nordic Walking, Badminton und Pilates.     Mehr Infos

Sie möchten Mitglied bei uns werden?
Dann einfach den Antrag ausfüllen und einsenden!